Thomas de Courten

  • Eine liberale Wirtschafts- und Standortpolitik zur Stärkung der regionalen Wirtschaft.
  • Beharrliche Überprüfung der Staatsaufgaben, konsequente Ausgabendisziplin, Deregulierung und Bürokratieabbau zur Reduktion von Steuern, Abgaben und Gebühren für alle.
  • Sicherung der Selbständigkeit des Baselbietes und der Unabhängigkeit der Schweiz.

Testimonials

  • Oskar Kämpfer: Unsere starke Stimme fürs Baselbiet in Bern
  • Hans-Jürgen Ringgenberg: Kompetent und engagiert für unseren Wirtschaftsstandort
  • Susanne Strub, Häfelfingen: Konsequent für's Baselbiet
  • image
  • image
  • image

SVP BL: de Courten in den Regierungsrat

23.08.2018

Die SVP hat ihre Kandidierenden für die Regierungsratswahlen am 31. März 2019 bestimmt. Neben dem bisherigen Thomas Weber soll Nationalrat Thomas de Courten den zweiten Sitz für die SVP in der Baselbieter Regierung erobern. In einer konsultativen Abstimmung sagte eine übergrosse Mehrheit am Nominationsparteitag in Bubendorf JA zum bürgerlichen Team mit Monica Gschwind (FDP) und Anton Lauber (CVP).

Mehr

Denkpause

17.08.2018

Zum Ende der politischen Sommerpause platzt die EU-Rahmenabkommen-Blase. Rechsteiner & Co. verweigern Verhandlungen mit dem Bundesrat. Nun rächen sich die Zugeständnisse und Konzessionen im Rahmen der sogenannten „flankierenden Massnahmen“, mit denen damals die Zustimmung der Gewerkschaften zum Personenfreizügigkeits-Abkommen erkauft wurde. Das ist entlarvend – und dennoch positiv, denn es eröffnet die Gelegenheit für eine Denkpause.

Mehr